Loading Events

« Alle Veranstaltungen

Biotechnologie macht‘s möglich – Innovationen für mehr Nachhaltigkeit

16. Juni 2021

Die Biotechnologie ist eine der zentralen Technologien der Bioökonomie. Biotechnologische Forschung schafft die Grundlagen für eine verantwortungsvolle, weil nachhaltige Nutzung biologischer Ressourcen zum Wohl von Mensch und Umwelt: Durch den Einsatz von Enzymen, Zellen und ganzen Organismen in technischen Anwendungen ermöglicht es die Biotechnologie unter anderem, alternative Verfahren zur Herstellung chemischer Verbindungen zu entwickeln. In einer Vielzahl von Zukunftsbereichen liefert die Biotechnologie damit schon heute Erfolgsgeschichten, die auch durch BMBF-Förderung ermöglicht wurden.

Einige dieser Erfolgsgeschichten werden im Rahmen des dritten Talks der „Karliczek. Impulse.“-Reihe am 16. Juni vorgestellt. Mit einem Impulsvortrag führt Prof. Dr. Karl-Erich Jaeger, Direktor des Instituts für Molekulare Enzymtechnologie der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, allgemeinverständlich in die Funktion von Enzymen, Enzymtechnologie und Enzymdesign ein. In der anschließenden Diskussion geht es um die beeindruckenden Eigenschaften von Enzymen und unter anderem um die Fragen: Welches Potenzial haben Enzyme in der Biotechnologie? An welchen Forschungsansätzen arbeitet die Wissenschaft? Wie können innovative Verfahren an den Bedürfnissen des Marktes ausgerichtet werden? Was sind eigentlich Extremozyme und welche Chancen bieten sie? Und wie kann die Biotechnologie konkret zum Erreichen der Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen (SDGs) beitragen?

Details

Date:
16. Juni 2021
View Event Website

Venue

Digital