Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

  • Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Renewable Materials Conference

10. Mai 2022 - 12. Mai 2022

Die Nachfrage nach marktreifen, fossil-freien und nachhaltigen Materiallösungen mit einem geringen CO2-Ausstoß steigt rasant. Innovative Markeninhaber („Brands“) halten nach solchen Lösungen Ausschau, insbesondere nach denen, die bald den Mainstream erreichen werden.

Zum zweiten Mal präsentiert das nova-Institut zahlreiche Markt-Highlights aus dem Spektrum der bio- und CO2-basierten Chemikalien und Materialien sowie dem chemischen Recycling: Alle Werkstofflösungen die auf erneuerbarem Kohlenstoff basieren. Zusammengenommen haben sie das Potenzial, um die Petrochemie bis 2050 vollständig zu abzulösen. Denn um den Klimawandel an der Wurzel zu packen, muss jeder zusätzliche fossile Kohlenstoff aus dem Boden durch erneuerbare Alternativen ersetzt werden. An drei Tagen erhalten die Teilnehmer einen umfassenden Überblick über die neuesten Entwicklungen im Bereich der erneuerbaren Materialien, wobei der Schwerpunkt auf marktreifen Lösungen aus einem breiten Spektrum der nachhaltigen Rohstoffe und Technologien liegt.

Im Jahr 2021 stieß das neue Konzept der Konferenz für nachwachsende Rohstoffe auf eine hervorragende Resonanz, die alle Erwartungen übertraf: 420 Online-Teilnehmer erlebten ein Feuerwerk an Innovationen aus nicht-fossilen Materialien. 60 Redner, 11 Podiumsdiskussionen, 500 öffentliche Beiträge und 1.500 Vernetzungsaktivitäten zeugten von einem regen Austausch während der drei Konferenztage.

Im Jahr 2022 plant das nova-Institut, die Konferenz im Herzen der viertgrößten Stadt Deutschlands, Köln, auszurichten, nur wenige Stunden von Frankreich, Belgien und den Niederlanden entfernt. Erwartet werden 400 Teilnehmer vor Ort und viele weitere online. Vor Ort wird die Konferenz von einer großen Ausstellung begleitet, auf der Unternehmen und Institute ihre neuesten Entwicklungen vorstellen können. Das Rahmenprogramm, die Networking-Aktivitäten und die vielen ruhige Bereiche am Veranstaltungsort bieten hervorragende Möglichkeiten, neue Geschäftskontakte zu knüpfen und alte wieder aufzufrischen.

Der Schwerpunkt der Konferenz: Alle Materiallösungen, die auf erneuerbarem Kohlenstoff basieren – und damit den Einsatz von zusätzlichem fossilem Kohlenstoff vermeiden. Das gesamte Spektrum der erneuerbaren Materialien wird abgedeckt: bio-basiert, CO2-basiert und recycelt.

Erster Tag:

  • Strategien für die chemische Industrie der Zukunft;
  • Erneuerbare Chemikalien und Building-Blocks aus Bioraffinerien;
  • CO2-Nutzung und chemisches Recycling.

Zweiter Tag:

  • Erneuerbare Polymere und Kunststoffe aus Biomasse, CO2 und Recycling;
  • Wettbewerb „The Renewable Material of the Year 2022“ mit anschließender Preisverleihung.

Dritter Tag:

  • Die Sicht der Markenhersteller („Brands“) auf erneuerbare Materialien;
  • Erneuerbare Kunststoffe, Fasern und Verbundwerkstoffe, Verpackungen und biologische Abbaubarkeit;
  • Parallele Session über erneuerbare Feinchemikalien.

Das Programm umfasst ein breites Spektrum an bio-basierten Materialien wie bio-basierte Polymere, Kunststoffe und Biokomposite (erste und zweite Generation, Bioabfälle), CO2- basierte Materialien (aus fossilen und biogenen Quellen und der Atmosphäre) sowie mechanisch und chemisch recycelten Materialien

 

Details

Beginn:
10. Mai 2022
Ende:
12. Mai 2022
Website:
https://renewable-materials.eu/

Veranstalter

nova-Institut GmbH
Telefon:
+49(0)2233-48-1449
E-Mail:
dominik.vogt@nova-institut.de
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Hybrid Event